Story-Blog

Rasseportrait Hovawart.

Mitte Dezember klingelt das Telefon, nein es war nicht das Komitee, auch kein Nobelpreis für Literatur, aber schon so ähnlich. Julia Elling rief mich an und fragte, ob ich für ein Interview zum Rasseportrait HOVAWART zur Verfügung stünde. Ich bot ihr an, mit der Checkerin und der Auszubildenden Jessie einen Spaziergang im Gebiet „Alles Meins“ zu unternehmen, dann hätte sie ihr Rasseportrait.

Dazu ist es leider nicht gekommen, aber Anfang Januar führten wir ein tolles gemeinsames Telefonat über den HOVAWART.

Julia Elling versteht es gekonnt, meine flappsigen Erzählungen in ein rundes Wording zu fassen und gepaart mit viel Recherchearbeit daraus ein Rasseportrait zu schreiben, welches begeisternd wirkt. Nun muss Frau Elling sich die Frage gefallen lassen, wer so begeistert über den HOVAWART schreibt, warum hat sie noch keinen?

Dass Portrait über unseren geliebten Hovawart könnt ihr ab dem 6. Februar 2019 im Handel erstehen, denn dort liegt für Euch die Zeitschrift „DER HUND“ bereit.

3 Gedanken zu „Rasseportrait Hovawart.“

  1. Ich finde es gut, dass Du als Fürsprecher der Rasse Hovawart das machst.
    Auch wenn Du nur unterstützend geholfen hast, die Rasse Hovi braucht solche Leute wie Dich,
    völlig egal welchem Zuchtverein man angehört.

    Antworten
  2. Dank Deiner Unterstützung ist das Rasseportrait großartig gelungen. Das Bild über den Hovawart welches DER HUND gezeichnet hat, ist absolut rund.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

hovawart.rocks Bewertungen mit ekomi.de